Telefonische Beratung: 
030 – 609 89 88 00

AGB

Lovfit Sports Clubs GmbH
Geschäftsführer [Managing Director]: Niclas Bönström
Helmholtzstraße 2-9
GSG Hof/Haus 3/Aufgang J
10587 Berlin
Mail: westend@lovfit.de
Tel.: +49 (0)30 609 898 800

1. Vertragsgegenstand

1.1. Das Mitglied erhält das Recht entsprechend der Mitgliedschaft während der ausgehängten Öffnungszeiten (siehe Ziff. 9) und entsprechend der Hausordnung (siehe Ziff. 12), die zur Verfügung stehenden Sporteinrichtungen und Wellness und Recovery Anwendungen in dem Club zu nutzen. LOVFIT behält sich vor, den Club an Feiertagen geschlossen zu halten.

1.2. Die Nutzung der Einrichtungen des Clubs ist nur bei Vorlage eines gültigen Mitgliedsausweises möglich. Das Mitbringen von weiteren Personen außerhalb der Betreuungszeiten ist strikt verboten. 

1.3.  Es liegt im Ermessen von LOVFIT den Antrag auf Mitgliedschaft zu gewähren. Eine Bestätigung des Mitgliedschaftsantrages erfolgt durch Unterschrift von beiden Parteien.

2. Geltung dieser Geschäftsbedingungen

2.1. Sämtliche Angebote und Leistungen gegenüber den Mitgliedern erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Die AGB sind Bestandteil aller Mitgliedschaftsverträge sowie sämtlicher Nebenleistungen unter Einschluss zukünftiger neuer und evtl. geänderter Leistungsangebote.

2.2. Neufassungen der AGB werden Vertragsinhalt, wenn LOVFIT diese dem Mitglied unter Hervorhebung der Änderung übermittelt und das Mitglied nicht binnen einer Frist von einem Monat seit Zugang schriftlich widerspricht.

3. Mitgliedschaft

3.1. Die Mitgliedschaft inklusive den Mitgliedschaftsgebühren und oder anderen laufenden Gebühren wird in der Regel auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und beginnt zum 1. des dem Vertragsabschluss folgenden Monats, sofern keine andere schriftliche Vereinbarung getroffen wurde. 

3.2. Die Mitgliedschaft ist persönlich und unübertragbar.

3.3. Mitglieder, deren Mitgliedschaft den Zugang zur Wellness und Recovery Zone beinhaltet sind berechtigt die vereinbarte Anzahl und Art von Anwendungen u.a. Lymphmassage, Infrarot-Anwendungen, Hydrojet-Massagen, Solarium im jeweiligen Monat zu nutzen.  Werden die Leistungen innerhalb des Monats nicht in Anspruch genommen, verfallen diese.
Die Nutzung erfolgt entsprechend der Mitgliedschaftsbedingungen zu den vereinbarten Anwendungsterminen innerhalb der ausgehängten Öffnungszeiten (Ziff. 9) und entsprechend der ergänzend zu diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen geltenden und bei LOVFIT aushängenden Hausordnung (Ziff. 12).

3.4. Der Erwerb von Abonnements mit Nutzung der Wellness und Recovery Zone gewährt keinen Anspruch auf Anwendungstermine. Hierzu ist jeweils eine Terminvereinbarung bzw. -reservierung für die jeweilige Anwendung im Rahmen der Verfügbarkeit erforderlich.

3.5. Die Mitglieder sind vor Buchung der Anwendungen in der Wellness und Recovery Zone, insbesondere im Falle möglicher Kontraindikationen oder Vorerkrankungen gehalten, ärztlichen Rat einzuholen und LOVFIT auf etwaige Risiken hinzuweisen.  LOVFIT ist berechtigt, im Falle der Kenntnis von Kontraindikationen, Vorerkrankungen oder gesundheitlicher Risiken für das Mitglied die Anwendungen zu verweigern.

3.6. Im Falle höherer Gewalt oder sonstiger Umstände (wie bspw. behördliche Eingriffe oder Betriebsstörungen), die LOVFIT nicht zu vertreten hat, entfällt die Leistungspflicht von LOVFIT In diesem Falle stehen dem Kunden die gesetzlichen Ansprüche in Folge der Unmöglichkeit, insbesondere des § 326 BGB, zu.

4. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht nach § 312 g BGB bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht gemäß § 355 BGB zu. Als „Verbraucher“ gilt dabei jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Die nachstehende Widerrufsbelehrung richtet sich daher an Käufer, die Verbraucher im o.g. Sinne sind. Wenn Sie bei Vertragsschluss nicht als Verbraucher handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

WIDERRUFSBELEHRUNG 

Sie haben das Recht, über unsere Website abgeschlossene Verträge innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag des Vertragsschlusses ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Bitte richten Sie Ihre Widerrufserklärung an: 

Lovfit Sports Clubs GmbH, Helmholtzstraße 2-9, GSG Hof/Haus 3/Aufgang J, 10587 Berlin, E-Mail-Adresse: westend@lovfit.de

Die Widerrufserklärung kann elektronisch (E-Mail) oder postalisch übermittelt werden. 

Sie können dafür das nachstehende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. 

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen in dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachte Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.  


ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG 


Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Lovfit Sports Clubs GmbH, Helmholtzstraße 2-9, GSG Hof/Haus 3/Aufgang J, 10587 Berlin, E-Mail: westend@lovfit.de


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):


– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.


Ausnahmen vom Widerrufsrecht: 

Gemäß § 312g Abs.2 BGB besteht das Widerrufsrecht u.a. nicht bei folgenden Verträgen, soweit nichts anderes vereinbart ist:


- Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.


5. Mitgliedsbeitrag/Zahlungsweise

5.1 Alle Vergütungen und Preise verstehen sich als Bruttopreise einschließlich gesetzlicher Umsatzsteuer, soweit diese anfällt.

5.2. LOVFIT bietet als Zahlungsmöglichkeit die Teilnahme am SEPA-Basislastschriftverfahren an: Hier wird Ihr Konto jeweils am ersten Banktag eines Monats mit den Zahlungen belastet. Bei anderen Zahlungsweisen sind unsere jeweiligen Bestimmungen zu erfragen und zu beachten.

5.3.  Bei Mitgliedschaften mit vereinbarter Mindestlaufzeit wird die Zahlung als Vorauskasse spätestens bei Vertragsbeginn fällig. 

5.4.  Im Verzugsfall werden anfallende Mahnkosten berechnet. 

5.5.  Im Falle jeder mangels Deckung oder unberechtigten Widerrufes nicht eingelösten oder zurückgereichten Lastschrift ist LOVFIT berechtigt, die für die Bankrücklast und die Bearbeitung entstehenden Kosten zu berechnen und diese mit der nächsten Lastschrift automatisch einzuziehen. Gerät das Mitglied mit Zahlungen in Rückstand, die mindestens der Höhe nach dem Betrag von 1 Monatsbeitrag entsprechen, wird der für die gesamte Restlaufzeit noch offene Betrag sofort fällig gestellt und die Zugangskarte des Mitglieds gesperrt. Die Geltendmachung von weiteren Schadensersatzansprüchen bleibt vorbehalten. Die gesamte offene Schuld ist nur dann fällig, wenn der Mitgliedsbeitrag unter Androhung des Terminverlustes und unter Setzung einer Nachfrist von mindestens zwei Wochen erfolglos gemahnt worden ist. 

5.6.  Die vereinbarte Vorabnutzungsgebühr und der Startup-Beitrag sind bei Abschluss des Vertrages fällig. Die halbjährliche Servicegebühr fällt erstmalig ab dem 4. Monat an.  Die Nichtzahlung dieser Beiträge entbindet das Mitglied nicht vom Vertrag. 

5.7. LOVFIT bietet verschiedene Ermäßigungen an. Je Mitgliedschaft ist nur eine Ermäßigung möglich. Die Voraussetzungen für die gewährte Ermäßigung sind durch geeignete Unterlagen nachzuweisen. Das Mitglied hat LOVFIT umgehend darüber zu informieren, wenn die Voraussetzungen für die gewährte Ermäßigung nicht mehr vorliegen. Weiterhin hat das Mitglied mindestens alle 6 Monate die Voraussetzungen erneut zu belegen. Geschieht das nicht, wird die vereinbarte Ermäßigung außer Kraft gesetzt, und der monatliche Beitrag wird um den ausgewiesenen Rabattbetrag erhöht. Eine rückwirkende Ermäßigung bei verspäteter Vorlage des Nachweises erfolgt nicht. 

5.8.  Der monatliche Betrag gilt, wie umseitig vereinbart, bei Mindestlaufzeit - Verträgen als fest vereinbart. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit oder bei Verträgen auf unbestimmte Zeit kann der Beitrag durch LOVFIT mit einer Ankündigungsfrist von zwei Monaten geändert werden.

6. Mitgliedsausweis

6.1. Nach Abschluss des Mitgliedschaftsvertrages stellt LOVFIT einen Mitgliedsausweis (Zugangskarte) aus. Der Mitgliedsausweis verbleibt im Eigentum von LOVFIT und ist nach Vertragsablauf an LOVFIT herauszugeben. Der Mitgliedsausweis ist nicht übertragbar. Bei Missbrauch des Mitgliedsausweises behält sich LOVFIT ein außerordentliches Kündigungsrecht vor und die Geltendmachung von Schadensansprüchen ist nicht ausgeschlossen.

6.2. Der Verlust oder die Zerstörung des Mitgliedsausweises ist LOVFIT unverzüglich mitzuteilen. Die Aktivierung einer Ersatzkarte zieht eine Gebühr von 25 Euro (inkl. MwSt.) nach sich.

7. Kündigung

7.1. Die Mitgliedschaft ohne feste Laufzeit kann mit einer Kündigungsfrist von 2 Monaten zum Monatsende gekündigt werden. Verträge mit anfänglich vereinbarter Mindestlaufzeit enden, wenn nicht anders vereinbart, automatisch nach Ablauf dieser vereinbarten Zeit.

7.2.  Die Kündigung bedarf der Schriftform. Die Kündigung kann im Club persönlich abgegeben oder per Fax, Mail oder Post geschickt werden. Für die Einhaltung der Frist ist die fristgemäße Abgabe oder Absendung maßgeblich.

7.3. Probezeit: Innerhalb der ersten 14 Tage nach Vertragsabschluss kann die Mitgliedschaft schriftlich zum Ende des ersten Vertragsmonats gekündigt werden. Über die Gebühren für Startup, Vorabnutzung sowie den ersten Monatsbeitrag hinaus entstehen dem Mitglied keine weiteren Kosten.

8. Krankheit/Sportunfähigkeit/Ruhezeiten

8.1. Insgesamt können monatsweise, nach schriftlichem Antrag bei nachgewiesener Krankheit, Schwangerschaft oder berufsbedingter Abwesenheit bis zu maximal 2 Monate Ruhezeit gewährt werden. Wird eine Ruhezeit vereinbart, erfolgt dies nur monatsweise. Der Zeitraum der Ruhe schließt sich an die Laufzeit des Vertrages an. Innerhalb dieses Zeitraums kann keine weitere Ruhezeit gewährt werden, sofern bereits 2 Monate gewährt wurden. Anstatt einer Kündigungszeit von 2 Monaten zum Ende der Vertragslaufzeit gilt für die Fälle einer gewährten Ruhezeit die Kündigungsfrist von 2 Monaten zum Ende der an den Vertrag angehängten Ruhezeit.

8.2. Der Antrag ist bei LOVFIT spätestens 14 Tage vor geplantem Ruhezeitbeginn zu stellen. Ein Attest muss grundsätzlich spätestens 3 Wochen nach Beginn der Erkrankung/Sportunfähigkeit LOVFIT im Original vorliegen. Eine rückwirkende Anerkennung bei verspäteter Vorlage des Nachweises erfolgt nicht.

9. Änderungen der Betreuungszeiten

LOVFIT behält sich vor, die Öffnungszeiten und oder Betreuungszeiten des Clubs zu ändern. Dies gilt insbesondere in Bezug auf kurzfristige Schließungen für Reparatur- und Wartungsarbeiten. Das Mitglied hat insoweit keinen Anspruch auf eine Reduzierung der Beiträge, da dies bereits in der Preiskalkulation zugunsten des Mitglieds berücksichtigt ist.

10. Daten des Mitglieds

Änderungen der Mitgliedschaften, z.B. Wechsel des Wohnsitzes oder der Bankverbindung, sind unverzüglich LOVFIT schriftlich mitzuteilen. Kosten für notwendige Gebühren bei Adressenermittlungen bzw. Rücklastschriften trägt das Mitglied, wenn es seiner Mitteilungspflicht nicht nachgekommen ist.

11. Haftung

11.1. LOVFIT haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von LOVFIT, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht. Für mitgebrachte Kleidung und sonstige Gegenstände, insbesondere Wertgegenstände und Geld, wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen keine Haftung übernommen.

11.2. Ferner haftet LOVFIT für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten. Wesentlich sind Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet LOVFIT jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. LOVFIT haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

11.3. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Die Einschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter, Arbeitnehmer und Erfüllungsgehilfen von LOVFIT, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

11.4. Die Nutzung von Geräten und Inventar durch Kunden außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten (siehe www.lofvit.de) erfolgt unbeaufsichtigt und auf eigene Gefahr des Kunden. LOVFIT bzw. der Betreiber ist nicht zur Aufsicht verpflichtet und haftet nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Nutzung der Geräte und Inventargegenstände, durch andere Mitglieder, Kunden und/ oder durch unberechtigte Dritte verursacht werden.

11.5. Bei mutmaßlicher Öffnung einer der Notausgangstüren trägt der Verursacher die Folgekosten.

12. Haus- und Benutzungsordnung

In den einzelnen Clubs gilt die dort jeweils ausgehängte Haus- und Benutzungsordnung. Das Mitglied erklärt durch seine Unterschrift auf dem Vertrag, von der Haus- und Benutzungsordnung Kenntnis genommen zu haben und bei abweichendem Mitbenutzer den Mitbenutzer auf die Haus- und Benutzungsordnung hinzuweisen. Insbesondere weist LOVFIT darauf hin, dass das Training nicht in Straßenkleidung/Straßenschuhen und nur bei Verwendung eines Handtuches zulässig ist. Bei groben Verstößen gegen die Hausordnung durch das Mitglied oder den Mitbenutzer ist LOVFIT berechtigt, die Mitgliedschaft fristlos zu kündigen.

13. Datenschutz und Vertraulichkeit 

LOVFIT sichert seinen Mitgliedern zu, dass sämtliche personenbezogenen Daten (einschließlich der Gesundheits- und Fitnessdaten) streng vertraulich behandelt und ausschließlich zur Verwaltung und Abwicklung der Mitgliedschaftsverträge sowie zur Übermittlung neuer Angebote bzw. Neuigkeiten zu Trainings- und Ernährungsmöglichkeiten verwendet werden. Diese Daten werden weder entgeltlich noch unentgeltlich an Dritte weitergegeben. Das Mitglied kann auf Anfrage Auskunft, über die bei LOVFIT gespeicherten Daten erhalten und kostenfrei die Richtigstellung oder Löschung der Daten verlangen.

14. Kinder und Jugendliche

14.1. Für Kinder und Jugendliche ist eine Mitgliedschaft bei LOVFIT Sports Clubs mit der Einverständniserklärung einer erziehungsberechtigten Person möglich. 

14.2. Kindern und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Zutritt zum Club außerhalb der Betreuungszeiten, wenn nicht anders vereinbart, nur in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person gestattet, die ebenfalls Mitglied ist.

15. Ergänzende Verbraucherinformationen und Informationen im elektronischen Geschäftsverkehr

15.1. Ausschließliche Vertragssprache ist deutsch.

15.2. Verantwortlicher Anbieter ist 

Lovfit Sports Clubs GmbH
Geschäftsführer [Managing Director]: Niclas Bönström
Helmholtzstraße 2-9
GSG Hof/Haus 3/Aufgang J
10587 Berlin
Mail: westend@lovfit.de
Tel.: +49 (0)30 609 898 800 

USt.-ID-Nr.: DE 294020823


15.3. Die wesentlichen Merkmale der angebotenen Dienstleistungen sind den jeweiligen Beschreibungen auf der Website zu entnehmen.

15.4. Der Vertragsschluss richtet sich nach Ziff.3 der AGB. Der Kunde kann Leistungen wie Anwendungen und Terminvereinbarungen in seinem Online-Account durch Anklicken des entsprechenden Buttons für die spätere Buchung auswählen. Bestellungen kommen durch Aktivierung des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ zustande. Zuvor sind unsere AGB durch Anklicken eines entsprechenden Buttons als Vertragsbestandteil zu akzeptieren. Vor endgültiger Absendung der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, durch Prüfung der zusammengefasst dargestellten Vertragsdaten etwaige Eingabefehler festzustellen und mittels Änderungsfunktion zu berichtigen. Mit seiner Bestellung unterbreitet uns der Kunde ein verbindliches Angebot. Der Eingang der Bestellung wird von LOVFIT per E-Mail oder postalisch bestätigt. Mit der Zugangsbestätigung sind die AGB und diese Verbraucherinformationen verlinkt. Der Vertrag kommt durch die Bestellung des Käufers einerseits und eine ausdrückliche Annahme durch uns bzw. die Bestätigung der Anwendungen auf dem Nutzeraccount durch uns zustande. 


15.5. Ihre Buchung können Sie vor der endgültigen Versendung überprüfen. Eingabefehler können sie dann durch Anklicken einer entsprechenden Korrekturfunktion oder des „Zurück“-Buttons Ihres Internetbrowsers auf der vorherigen Seite korrigieren.


15.6. Der Vertragstext bzw. die Vertragsdaten, können bei Abgabe der Buchung vom Kunden gespeichert werden, indem im jeweiligen Browser der Menüpunkt „Datei“ und hierunter die Funktion „Speichern unter“ aktiviert wird. Der Vertragstext kann ausgedruckt werden, indem der Kunde vor Absendung der Bestellung in seinem Browser das Feld „Datei“ und anschließend das Feld „Drucken“ anklickt. Ferner werden die Buchungsdaten und die AGB einschließlich der Verbraucherinformationen dem Käufer mit der Zugangsbestätigung per E-Mail in Textform zugesendet. Die AGB einschließlich der Verbraucherinformationen kann der Kunde ausdrucken oder speichern, indem er im Online-Shop die Links „AGB“ und „Verbraucherinformationen“ anklickt und dann die Option „Seite drucken“ oder „Speichern“ betätigt.

15.7. Die Zahlung der Vergütung erfolgt durch die im Bestellablauf angebotenen Zahlungsoptionen. Es gelten die Regelungen unter Ziff.5 der AGB. Ratenzahlungen bedürfen der vorherigen Abstimmung/Vereinbarung mit dem Verkäufer. Im Falle des Zahlungsverzuges ist der Verkäufer berechtigt, nach Ablauf einer angemessenen Frist zur Leistung, von dem Vertrag zurückzutreten.

15.8. Wir unterliegen keinen besonderen Verhaltenskodizes. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

16. Schlussbestimmungen

16.1. Mündliche Abreden bestehen nicht. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für einen Verzicht auf dieses Schriftformerfordernis.

16.2. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages oder eine in Zukunft aufgenommene Bestimmung unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Es gelten dann die gesetzlichen Bestimmungen.